Die Antifaschistische Bildungsinitiative Münsterland gründete sich im Frühjahr 2007 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, antifaschistische und antirassistische Bildungsarbeit anzubieten und zu vernetzen.

Zu diesem Zweck haben wir einen ReferentInnenpool aufgebaut. Verschiedene Vorträge und Workshops können über uns gebucht werden. Ebenso ist es möglich mit Themenwünschen an uns heranzutreten. Sollten unsere Mitglieder selbst keine Veranstaltung zu einem Thema konzipieren können, bemühen wir uns geeignete ReferentInnen zu finden. Veranstaltungen mit MitarbeiterInnen der Bildungsinitiative fanden schon auf Einladung von Schulen, Jugendzentren, Studierendenvertretungen, Antifa-Gruppen, Parteien und Gewerkschaften statt.

Seit 2008 veranstalten wir gemeinsam mit der Antifaschistischen Linken Münster und dem AStA der FH Münster die monatliche Veranstaltungsreihe Searchlight, die sowohl über neue Entwicklungen in der extremen Rechten informiert, als auch Analysen, Hintergründe und Diskussionsmöglichkeiten zu historischen, gesellschaftspolitischen und ideologiekritischen Themen bietet.